Bitte wählen Sie den gewünschten Monat aus. Falls Sie Hinweise zu Motiven ohne Bildunterschrift haben ( Namen von Pflanzen oder Tieren ) teilen Sie mir diese bitte über das Kontaktformular mit. Danke.

31.12.2009
Das alte Jahr verabschiedet sich.


29.12.2009
Der Sonnenaufgang kündigte einen schönen Tag an. Temperaturen knapp unter Null und Windstille. Mein Bussard erschien fast pünktlich gegen 9.30 Uhr das erste Mal.
Er scheint es zu "riechen", wenn ich im Tarnzelt sitze. Näher als ca. 100m kam er bei bestem Licht nicht heran. Dafür saß auf "seinem" Pfahl kurz mal eine Goldammer.


27.12.2009


26.12.2009
Mit Freunden unterwegs im Zittauer Gebirge. Wir hoffen, dass Alle von der Lausche zur Gondelfahrt zurückgefunden haben. :-)) Vereiste Wege verlangten jede Sekunde Aufmerksamkeit.
Teilweise tolles Licht und Temperaturen um den Gefrierpunkt begleiteten uns auf dieser schönen Wanderung und ich muss zugeben, ab und zu an den Frühling gedacht zu haben.
Denen den es ähnlich geht: Kopf hoch, die Tage werden wieder länger!


24.12.2009
Er kam gegen 9.30 Uhr, der Mäusebussard.
Leider war er etwas zu weit weg. Die letzten beiden Bilder sind 100% Ausschnitte und sind mit 840mm (600*1,4) aus ca. 50 m gemacht.


21.12.2009
Das Wetter ändert sich. Starker fallender Südwind trieb den wenigen Schnee über die Felder vom Butterhübel in Richtung Napoleonlinde.
Bei dieser Gelegenheit entdeckte ich "Das kleine Matterhorn". ;-))


20.12.2009
Endlich mal ein Sonnentag mit teilweise sehr weichem Licht, mit zunehmenden Wind und (noch) großer Kälte.


19.12.2009
Der Winter hat die Natur fest im Griff: Das aktuelle Wetter am 19.12.2009, 16:14 Uhr, -13.9°C, bedeckt.
Leider war das wenige Licht gegen Mittag wieder verschwunden.


10.12.2009
Eine Morgenszene auf der Fahrt zur Arbeit. Blick von der Eichgrabener Hauptstraße über den Fischteich an der Gartensparte nach Osten.
Objektiv: 180mm Tamron; Brennweite: 180 mm;Blende: F3.5;Belichtungszeit:1/800";ISO-Wert: 50
Im ersten Bild ist das Orginal zu sehen. Bei der Belichtung muß man die Überbelichtung des Himmels vermeiden. Dadurch gehen fürs Auge sichtbare Töne verloren. Im zweiten Bild habe ich 5 Tiff Dateien mit max. +-2 Blenden (aus DPP) in easyHDR "gestapelt".
Das Stapeln der Fotos ist eine Methode, in der die Fotos mit einem durchschnittlichem Wert vermischt werden. Die Summe der Helligkeit-Pixel ergeben den wahren und natürlich Farbton. Wenn die Szene statischer Natur ist, weist jedes Pixel an seinem Platz in der Fotosequenz, das selbe Signal auf. Auch wird der Dynamikumfang in Anbetracht verbesserter Bildqualität in den dunkelsten Bildbereichen deutlich wachsen, ohne dass das Bildrauschen verstärkt wird.
Im Idealfall ist das dabei entstehende Bild von einer Perfektion, wie sie die zugrundeliegenden Einzelbilder - jeweils für sich genommen - nicht erreichen können.
Um den Unterschied noch deutlicher zu machen, habe ich beide Bilder nebeneinander angeordnet (3. Bild).


07.12.2009
Impressionen des Tages. Mit 600mm auf der Lausche und zwei charakteristische Bäume der Umgebeung.


05.12.2009
Es sah erst so aus, als wenn der Tag mit Licht zaubern könnte. Doch gegen Mittag war klar, es sah nur so aus. Einen "Sonnen"tag wird es auch morgen nicht geben.


02.12.2009
Ich mag das letzte Licht des Tages. Doch viel Zeit blieb nicht. Während die letzten Sonnenstrahlen noch gegen 15.30 bis nach Oderwitz strahlten, war am Vorfluter bereits eine reichliche dreiviertel Stunde früher Schluß.
Eine kleine, aber stabile Windmauer über dem Gebirge, ließ die Sonne noch eher als üblich verschwinden.
Ungefähr 20-30 Schwäne haben in den Rapsfeldern am Vorfluter ihr Winterquartier bezogen. Da das Wetter noch verhältnismäßig mild ist und Futter reichlich, sind Sie sehr scheu. Bei nächster Gelegenheit werde ich mal mit etwas mehr Brennweite und Stativ Bilder machen.


02.12.2009
Heute gibt es noch einen Kalendervorschlag. Diesen Kalender werde ich mir selbst an die Wand hängen. Ich habe ihn bei Fotobuch.de auf Fedrigoni™ Acquerello F (einem Spezialpapier exklusiv für Kunden von fotobuch.de) drucken lassen und bin mit der Qualität sehr zufrieden.
Hier gibt es alle Seiten als Flash zum blättern.( mal betrachtet)

Für alle, die noch über ein kleines und sinnvolles Weihnachtgeschenk nachdenken, Motive für Kalender kostenlos abzugeben:
Ein Kalender für 2010 (A3 oder A4 im Querformat bzw. Hochformat) bereitet immer wieder Freude. Wer Interesse hat, kann sich über das Kontaktformular bei mir melden. Genauere Informationen und viele Motive finden Sie im Link KALENDER/FOTOBÜCHER.
Der Link zu fertigen Kalenderentwürfen (PDF Dateien) befindet sich in der jeweiligen Bildbeschriftung. Auf Grund der Komprimierten Speicherung reicht eine 50% Darstellung im Adobe Reader aus.


02.12.2009
Seit heute gibt es beide Bücher aus dem Jahr 2007 1.Teil 2007 ( mal betrachtet) und 2.Teil 2007 ( mal betrachtet) als FLASH zum blättern.
Die Seiten der Bücher wurden nächträglich aus PDFs der Software von Pixopolis generiert. Dadurch ist die Qualität leider etwas gemindert.

Wir arbeiten noch daran, alle Texte lesbar zu machen.